FAQ

Drucken und Prägen?

Im Letterpress-Druckverfahren wird gleichzeitig gedruckt und geprägt. Je dicker das Papier, desto tiefer können wir prägen, um einen schönen haptischen Effekt zu erhalten, der nicht auf der Rückseite durchscheint.

Helle Farben auf dunklen Papieren?

Helle Farben lassen sich auf dunklen Papieren nicht so darstellen, wie man es vielleicht erwarten würde. Letterpress-Druckfarben sind lasierend, also nicht deckend. Um helle Farben auf dunklen Papieren zu drucken, empfehlen wir Heißfolien-Druck.

Flächige Drucke?

Die Maschinen, auf denen wir arbeiten, sind nicht für diese Art von Druck entwickelt worden. Vollflächiger Farbauftrag ist nur sehr eingeschränkt auf kleinen Flächen möglich. Dabei entsteht ein rauchiges Druckbild, bei dem das Papier durchschimmert.

Wie groß kann das zu bedruckende Format sein?

Das maximale Papierformat für den Heidelberger Tiegel ist 25x35cm. Der maximal druckbare Bereich ist 22x32cm.

Farbschnitt und Folienschnitt?

Im Farbschnitt werden die Kanten Ihrer Karten von Hand mit Farben eingefärbt, als Ergänzung oder Kontrast zu Ihrem Design. Je dicker das Papier, desto stärker ist der Effekt sichtbar. Wir machen keinen Farbschnitt auf Karten, deren Gestaltung/Prägung abfallend ist, d.h. über den Rand der Karte hinausgeht oder kombinieren Farbschnitt und Stanzung. Das Ergebnis wird nicht sauber, wenn die Karten im vorab gestanzt wurden, und entspricht somit nicht unserem Qualitätsstandard.

Beim Gold- oder Folienschnitt werden die Kanten Ihrer Karten mit einer glatten Folie überzogen. Dieser Effekt ist auch mit hellen Farben auf dunklem Papier möglich. Ein besonderer Blickfang sind die unterschiedlichen Folien mit Metallic Effekten wie Gold, Kupfer oder Silber. Wir bieten Folienschnitt ausschließlich für Visitenkarten an.

Was ist eine Stanzung?

Für eine Stanzung lassen wir eigene Stanzformen aus Bandstahlmessern anfertigen. Die Stanzform dient uns als Schneidewerkzeug, mit dessen Hilfe wir einfache Formen wie runde Ecken, aber auch komplexere Formen aus dem Papier herausschneiden/stanzen können. Kleine Details zu stanzen, wie sie oftmals in Logos vorkommen, ist nicht möglich.

Wir stanzen, rillen und perforieren auch kleine Verpackungen wie unterschiedliche PocketFolds und Schachteln.

 

Was ist Duplex und Triplex?

Duplex oder Triplex nennen wir das Verfahren, bei dem unterschiedliche Papiere miteinander verbunden/verklebt werden. Wir kombinieren dabei unterschiedliche Farben, Dicken oder die Haptik verschiedener Papiere miteinander.

Welche Informationen brauchen wir für ein Angebot?

Anders als beim Digital- oder Offsetdruck drucken wir ausschließlich mit händisch gemischten Pantonefarben oder Folien, die eigens für das Letterpress-Druckverfahren entwickelt wurden. Jede Farbe/Folie wird einzeln auf die Maschine aufgetragen. Jede unterschiedliche Farbe in Ihrem Design benötigt ein eigenes Druckklischee und somit auch einen eigenen Druckdurchgang. Wenn Ihre Visitenkarte zum Beispiel zwei Farben auf der Vorderseite und eine Farbe auf der Rückseite hat, so wären das 3 Druckdurchgänge.

Um Ihnen ein Angebot für Ihre Drucke zu stellen benötigen wir die Anzahl der einzelnen Karten, die Sie drucken lassen wollen, das Format der Karten und die Anzahl der Farben/Druckdurchgänge Ihres Designs. Auch unterschiedliche Papiere oder Veredelungen sind ausschlaggebend für den Preis.

Übermittlung der Druckdaten?

Bitte übermitteln Sie uns Ihr Design im Vektor-Format, als Adobe PDF Druckfile oder Illustrator-Datei. Alle abfallenden Elemente müssen einen Überfüller von 3mm haben. Exportieren Sie Ihre Datei mit Schnittmarken, ohne Farbbalken oder anderen Seiteninformationen. Alle Farben müssen als Volltonfarben (Pantone Uncoated) definiert werden, die ebenso benannt sind wie die Pantonefarben, in denen sie gedruckt werden, zum Beispiel “Pantone 185 U”.